Lymphdrainage beim Pferd

Pferde mit Erkrankungen des Lymphsystems spielen in der tiertherapeutischen Praxis

immer wieder eine bedeutende Rolle und gehören zu den eher schwer therapierbaren

Fällen. Ein leistungsfähiges Lymphsystem ist wichtig, weil es, genau wie beim Menschen, für den Abtransport von Stoffwechselprodukten, Gift- und Schadstoffen zuständig ist. Außerdem ist das Lymphsystem ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems und steht aufgrund des Flüssigkeitstransport in enger Beziehung zum Blutkreislauf.

 

Die manuelle Lymphdrainage, bei der verschiedene Griff- und Massagetechniken den

Abfluss der angestauten Lymphflüssigkeit fördern, hat beim Pferd einen positiven Einfluss

auf unterschiedliche Erkrankungen und eignet sich zur Behandlung zahlreiche

Krankheitsbilder.

 

Dieses Seminar richtet sich an Pferdephysiotherapeuten, Pferdeostepathen und auch

Tierärzte, die sich über lymphologische Zusammenhänge informieren wollen und die MLD

vermehrt in der Praxis einsetzen wollen.

 

Seminarinhalt

- Allgemeine anatomische Grundlagen

- Lymphdrainagegriffe

- Allgemeiner Aufbau der Behandlung

- Behandlungsstrategie Rumpf

- Übungen am Pferd

- Indikationen und Kontraindikationen der Lymphdrainage

- Zusatzbehandlungen – Kompressionsstrümpfe

- Behandlungsstrategie Gliedmaßen

- Behandlungsstrategie Kopf

- Lymphdrainageputzen

- Übungen am Pferd

 

Kursdatum:                        26.- 27. April 2025

Maximale Teilnehmerzahl: 12 noch 6 Plätze frei

Dozentin:                           Karin Wonik

Kursgebühr:                       € 300,- (inkl. 19 % USt € 47,90)

 

Im Preis enthalten sind Kaffee, Tee, Wasser u. Snacks.Kurszeiten:

Samstag 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Sonntag 10:00 Uhr - 16:30 Uhr

Kursort: 23896 Panten

 

Rufen Sie jetzt an um sich zu informieren: Jeannette Gießler  0179 532 17 16

 

Bitte laden Sie hier das Anmeldeformular herunter und senden Sie uns dieses unterschrieben per Email Fax oder Post zu.